Karolin Nirschl

*1988 in Regensburg

Glatt, abgeschliffen, plan, mit feinen Strukturen, herausgelöst aus unterschiedlichen geologischen Gesteinsformationen – Kieselsteine in Flüssen sind Resultate außerordentlicher physikalischer Kräfte, die über die Zeiten hinweg unterschiedliche mineralische Elemente geschmolzen, gepresst und Schleifspuren hinterlassen haben. Jeder einzelne Kieselstein erinnert uns an die Naturgewalten, die ihn hervorgebracht haben.

Karolin Nirschl macht diese Manifestationen der Natur zum Gegenstand ihrer Kunst. Mit mikroskopisch genauem Blick auf Beschaffenheit und materielle Strukturen überträgt sie diese auf Papier und Leinwand, vergrößert die Ansicht und macht die ganze Schönheit der Natur sichtbar. So schärft sie den Blick auf die kleinen großen Wunder der Natur und schafft gleichzeitig Werke voller kontemplativer Ruhe, die zum Verweilen einladen.

AUSSTELLUNGEN

2023 Center for Advanced Studies, München

2017-2023 Jahresausstellungen AdBK München

2023„ iRRland 2, München

2022 Junge Kunst im Stammhaus der IHK München

2022 Area Manca & BosqueRreal, Zürich, Schweiz

2021 Haus der Kunst, München

2017-2021 Auktionen, Akademieverein AdBK München

2021 Versus Gallery München

2020 SHOWCASE_20A, München

2020 ille Galerie, München

2020 Forum Schwanthalerhöhe, München

2020 Stoa169, Polling

PREISE/STIPENDIEN

Studienförderung durch die Adolf und Erna Angrüner Stiftung, Bad Abbach

2020 Stipendium ‚Junge Kunst und Neue Wege‘ des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

Biography

seit 2016 Akademie der Bildenden Künste München

2009 -2015 Studium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Philosophie, Ludwig-Maximilians-Universität München




WORKS

News

Publications

Enquiry