Linan Zhu

*1993 in Hubei, China

Welche Bilder und Szenarien sind real? Welche sind reine Fiktion? In seinem künstlerischen Werk beschäftigt sich Linan Zhu mit der komplizierten und vielschichtigen Beziehung zwischen wahrgenommenen Bildern und der Realität, der zunehmenden Verschmelzung von Virtuellem und Realem.

Linan Zhu nimmt seine Inspirationen aus Internetbildern und verwandelt sie in Skulpturen und Installationen, um immersive und sehr erzählerische Umgebungen zu schaffen. Sein Ziel ist es, die Betrachten- den in eine surreale Umgebung eintauchen zu lassen. Unerwartete Diskrepanzen und provozierte Missverständnisse führen zur kognitiven Dekonstruktion und Rekonstruktion der Szenerie, die dem Bild inne- wohnende Disziplin wird aufgelöst und die objektive Realität verwischt.

Eine Vielzahl von Interpretationsmöglichkeiten eröffnen sich. Sitzt der Junge ahnungslos wie eine Fliege in einer fleischfressenden Pflanze und wird von ihr verschluckt? Thront er souverän und sicher auf der besiegten Natur? Oder schützt die Pflanze den Jungen wie mit einem Baldachin? Harmonie oder Überlebenskampf? Alles ist möglich.

AUSSTELLUNGEN

2023 Galerie Kadel Willborn, Düsseldorf

2023 Offenbarungen und Auswirkungen ,Beijing,China

2022 DIE GROSSE, Kunstpalast Düsseldorf

2021 Baustelle Schaustelle, Düsseldorf

2020 Tangxunshore leading to Rheinshore, Wuhan, China

2015 Outstanding Graduates, Hubei Institute of Fine Arts,Wuhan,China

2015 Quan Guo Qi Yi, Beijing,China

2014 Multi-Media Arts Festival, K11 Wuhan, China

2014 Beijing Fringe Festival, Beijing, China

2014 Haikou International Youth Experimental Arts Festival, Haikou, China

PREISE/STIPENDIEN

2021 Deutschlandstipendium

2021 Reisestipendium, Kunstverein Düsseldorf & Sparkasse

2015 Auszeichnung und 1. Stipendium Hubei Institute of Fine Arts, China

Biography

2023 Absolvent Kunstakademie Düsseldorf

2011 – 2015 Bachelor of Arts, Hubei Institute of Fine Arts Wuhan China

WORKS

News

Publications

Enquiry