Undrakh Batbold

*1998 in Ulaanbaatar, Mongolei

Die mongolische Künstlerin Unkdrakh Batbold verknüpft in ihrer Malerei ihre individuelle Wahrnehmung der Umwelt mit spontanen, aus dem Unterbewusstsein stammenden Strukturen.

Die Bilder sind das Ergebnis schneller Gesten, spontaner Farbüberzüge, Verflechtungen von Pinselstrichen, Schabungen, Musterwiederholungen und Überlappung von Umrissen und Figuren. Dabei spielt die Künsterin mit Opazität und Raum – in verschiedenen Ebenen liegen Bildelemente zwei- und dreidimensional übereinander.

So entstehen Traumbilder, Erinnerungen überlappen einander, Konturen verschwimmen und bilden doch die Basis für die vorne stehenden Punkte, die wie reife Beeren oder fliegende Ballons erscheinen.

AUSSTELLUNGEN

2023 Wandmalerei-Projekt „Natürliche Ressourcen“, HfBK Dresden

2022 Veröffentlichung eines Kinderbuches, Ulaanbaatar, Mongolei

PREISE/STIPENDIEN

2017 LGBTQ Comic Arts Award Recipient, Ulaanbaatar, Mongolei

2016 Erster Platz Graphic Novel Contest, Ulaanbaatar, Mongolei

Biography

seit 2019 Hochschule für Bildende Künste Dresden

2016-2018 Mongolian State University of Culture and Arts SUIS, Ulaanbaatar, Mongolei

WORKS

News

Publications

Enquiry