Xianwei Zhu

*1971 Qingdao, China

Ruhe und tiefe meditative Kraft bestimmen Xianwei Zhus Werke, eine Sehnsucht nach der unberührten Natur. Seine Vorbilder und Inspiration sind neben der chinesischen Tradition die deutsche Romantik, die Gedichte von Hölderlin und die Gemälde von Caspar David Friedrich.

In seiner Malerei kombiniert Xianwei Zhu die Tradition der chinesisch-daoistischen Landschaftsmalerei mit moderner abstrakter Technik und bewegt sich souverän an der Grenze zwischen den beiden scheinbar gegensätzlichen Ansätzen. Aus der Abstrakten öffnet der Künstler mit bewegtem Gestus intuitiv entstehende Farbflächen, aus denen er Landschaftsräume stilisiert und in denen er rätselhafte gegenständliche Details, Architekturen und vereinzelte menschliche Figuren auftauchen lässt. Durch horizontale Verstreichung nimmt der den gegenständlichen Flächen Form und Begrenzung, so dass die Farbräume in gedeckten Klängen aus Blau und Weiß wie in diffusen Wolken ineinander verschwimmen und sich eine feine poetisch-meditative Stimmung enfaltet.

AUSZEICHNUNGEN

2018 Franz-Joseph-Spiegler-Preis, Schloss Mochental, Ehingen

2014 Kunstpreis der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen


VERTRETEN IN SAMMLUNGEN

Staatsgalerie Stuttgart

Regierungspräsidium Stuttgart

Sammlung Land Baden-Württemberg

Sammlung Museum Angerlehner, Wels, Österreich

Kunstmuseum Singen

Sammlung Stadt Singen

Sammlung Stadt Ahaus

Sammlung Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen

Sammlung Wemhöner

Sammlung Bankhaus Ellwanger & Geiger Stuttgart

Sammlung Hypo Vereinsbank Stuttgart

diverse private Sammlungen


AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)


2024 Beyond Landscape, Galerie Kellermann, Duesseldorf

2024 Caspar David Friedrich Zentrum, Greifswald

2024 Museum Hölderlinhaus, Lauffen

2023 Powerlong Art Museum, Shanghai, China

2023 TAG Art Museum, Quingdao, China

2023 Kunstverein Hechingen

2023 Galerie Bechter Kastowsky, Schaan, Liechtenstein

2023 Galerie Tobias Schrade, Ulm

2022 Museum Angerlehner, Wels, Österreich

2022 Galerie Schlichtenmaier, Stuttgart

2021 Art Museum, Beijing, China

2021 Galerie Schlichtenmaier, Stuttgart

2021 Kunstverein Krefeld

2020 Kulturbahnhof Starnberg, München

2019 Kunstmuseum Singen

2019 Galerie Schlichtenmaier, Schloss Dätzingen, Grafenau

2018 Galerie Schrade, Schloß Mochental

2018 Kreuzkirche Nürtingen

2018 ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg, Dornbirn, Österreich

2018 Kunstverein Singen

2017 Riverside Museum, Beijing, China

2017 Kulturkreis Grafenau,Schloss Dätzingen, Grafenau

2016 Galerie Bechter Kastowsky, Wien / Österreich

2016 Galerie Lan Space, Peking/China

2015 Museum Angerlehner, Wels / Österreich

2014 Böblinger Kunstverein

2014 Offspace, Peking/China

2014 Museum Angerlehner, Wels/ Österreich

2013 Villa Van Delden, Ahaus

2012 Contemporary Art Zentrum, Qingdao / China

2012 PYO Gallery, Los Angeles / USA

2012 Art.Fair Los Angeles/USA

2012 Städtisches Kunstmuseum Singen

2011 Asia top art, Peking/China

2010 Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

2006 Kunst im Heppächer, Esslingen

2005 Kunstverein Ludwigsburg

Biography

Der 1971 in Qingdao geborene Xianwei Zhu ist ein Wanderer zwischen den Welten, zwischen Asien und Europa, Deutschland und China, Gegenständlichkeit und Abstraktion. Von 1996 bis 2000 lehrte er als Dozent und Professor an der Universität Qingdao/China, an der Merzakademie Stuttgart, der Filmakademie Peking/China, der Kunstakademie Yun Nan/China und der Technischen Universität Dortmund.

Die Werke von Xianwei Zhu wurden in zahlreichen Museumsausstellungen in China und Deutschland ausgestellt und befinden sich in namhaften Sammlungen, u.a. in der Staatsgalerie Stuttgart und der Sammlung des Landes Baden-Württemberg.

WORKS

News

Publications

Enquiry