Niloufar Shirani

Der Titel „Die Konferenz der Vögel“ ist einem klassischen persischen Text entnommen. Dieser Text dient seit 2019 als wichtige Inspirationsquelle für die Gemälde der im Iran geborenen Niloufar Shirani. Die antike Textquelle besitzt für die Künstlerin eine besondere Relevanz für die heutigen gesellschaftlichen Bedingungen und symbolisiert für sie eine direkte Verbindung zum Diskurs über Freiheit und Demokratie.
Bei der visuellen Sprache des Bildes bezieht sich Shirani auf die Gemälde des niederländischen Barocks, als Hinweis auf die Jahr- hunderte lange Verzahnung der Kulturen von Ost und West. Diese Elemente kombiniert die Künsterin mit Elementen der Jetztzeit. Ihr Werk versteht Niloufar Shirani als Allegorie auf„Frau, Leben und Freiheit‘‘.

Enquiry